Der perfekte Mauritius-Urlaub

Sonne tanken auf Mauritius: Raus-aus-dem-Meeting-Urlaub

Aus Meeting mach Mauritius! Traumstrände, warme Temperaturen, eine abwechslungsreiche Landschaft und eine vielseitige Kultur: Bei einem Urlaub auf Mauritius gibt es viel zu entdecken. Einen Besuch wert sind die Hauptstadt Port Louis, aber auch viele religiöse Stätten und der Nationalpark. Der Inselstaat eignet sich für Aktivurlauber ebenso wie für Sonnenanbeter. Wenn Sie Ihre Reise sorgfältig planen, wird sie günstiger, als viele vielleicht vermuten. Packen Sie alle wichtigen Reisedokumente, Ihre Kreditkarte, luftige Kleidung und eine Reiseapotheke ein – dann steht einem erholsamen, interessanten Urlaub nichts mehr im Weg.

Mitten im indischen Ozean etwa 900 Kilometer östlich von Madagaskar liegt der Inselstaat Mauritius. Wer dorthin reist, wird von kilometerlangen Sandstränden, strahlendem Sonnenschein und dem azurblauen Meer begrüßt.

Würden Sie gerne den Bürostuhl im Besprechungsraum gegen eine Sonnenliege und den Kugelschreiber gegen einen leckeren Cocktail tauschen? Im folgenden Beitrag lesen Sie, was Sie über einen Urlaub auf Mauritius wissen sollten. Was macht die Kultur vor Ort aus? Was sollten Sie in Sachen Finanzen beachten? Diese Informationen, hilfreiche Reisetipps für Mauritius und eine ausführliche Checkliste erhalten Sie hier.

 

Land und Leute – Diese Bräuche sollten Sie kennen

Auf Mauritius leben etwa 1,27 Millionen Menschen. Die Bevölkerung ist sehr vielfältig. Vertreten sind auf der Insel unter anderem Personen mit indischer Abstammung, Chinesen, Europäer, indigene Ureinwohner und Kreolen. Das ist ein Überbegriff für verschiedene Bevölkerungsgruppen, die sich während der Kolonialzeit entwickelten. Die Amtssprache ist Englisch, aber auch Französisch und Morisyen sprechen viele Mauritier. Die religiöse und kulturelle Vielfalt ist sehr groß. Alte und neue Bräuche vermischen sich, was das Land umso interessanter macht. Musik ist in der Kultur von Mauritius fest verankert. Sie werden moderne ebenso wie traditionelle Klänge hören, wenn Sie dort sind. Der Sega beispielsweise ist ein Tanzmusikstil, der von traditionellen Instrumenten sowie einem Hüfttanz begleitet wird.

Übrigens gibt es einige Vorschriften, die Sie kennen sollten, wenn Sie Urlaub auf Mauritius machen:

  1. Spezielle Kleidungsvorschriften müssen Sie nicht beachten. In Badesachen durch die Straßen zu gehen, ist allerdings unüblich, und FKK ist ein Tabu.
  2. Ähnlich wie bei uns in Deutschland engagiert sich der Inselstaat zunehmend für den Nichtraucherschutz. In Bars, Clubs, Restaurants, auf öffentlichen Plätzen und am Arbeitsplatz gilt daher ein generelles Rauchverbot.
  3. Es ist verboten, Alkohol auf öffentlichen Plätzen zu sich zunehmen. Verstoßen Sie gegen diese Auflage, drohen Geldstrafen.

 

Wie steht es mit dem Geld vor Ort?

Welche Währung gilt eigentlich auf Mauritius? Sie bezahlen dort mit Rupien (Rs). Lesen Sie hier, was Sie in Sachen Reise-Finanzen beachten sollten.

Geld abheben – unkompliziert mit Kreditkarte

Für den nächsten Besuch im Restaurant oder einen Ausflug auf den Markt brauchen Sie Bargeld? Verwenden Sie dafür einfach Ihre Kreditkarte. Mit ihr können Sie weltweit Bargeld an dortigen Geldautomaten abheben.

Tipp:

Beim kostenlosen Gehaltskonto der PSD Bank Nürnberg ist eine kostenlose Mastercard Classic (Kreditkarte) inklusive. Damit sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie auf Mauritius Geld abheben möchten.

Für das Abheben von Bargeld außerhalb der EU und Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) in Fremdwährung fallen bei der Mastercard Classic (Kreditkarte) folgende Aufwendungen an:

  • 1 € Barabhebungsgebühr
  • 1 % des abgehobenen Betrags für den Auslandseinsatz
  • 0,3 % Währungsumrechnungsentgelt berechnet auf den abgehobenen Betrag
  • Ggf. eine zusätzliche Gebühr des Geldautomatenbetreibers; hierauf hat Ihre Bank leider keinen Einfluss
Wichtig:

Betrüger kopieren Ihre Kreditkarte oder lesen diese aus? In diesem Fall haften Sie nicht für den finanziellen Schaden, der dadurch entsteht.

Treten unerwartet Probleme mit Ihrer Kreditkarte auf, können Sie sich eine Notfallersatzkarte zustellen lassen. Für 150 Euro wird diese weltweit direkt an Ihren Urlaubsort geschickt. Mit Ihrer girocard (Debitkarte) der PSD Bank Nürnberg können Sie außerhalb der EU kein Bargeld abheben.

Tipp:

Eine Alternative zur normalen Kreditkarte ist die Mastercard Gold (Kreditkarte). Sie investieren 45 Euro pro Jahr und profitieren von zusätzlichen Leistungen. Dazu zählen beispielsweise eine Auslandskranken- und eine Reiserücktrittsversicherung. Buchen Sie Ihren Urlaub über den Reisebuchungsservice „PSD MeineReise“ erhalten Sie zudem eine Rückvergütung von sieben Prozent auf den Gesamtpreis der Reise.

Mit Karte bezahlen

Das Hotel oder Eroberungen einer Shoppingtour – viele Urlauber bezahlen das vor Ort gerne mit Karte. Eine Kreditkarte benötigen Sie auch hier, denn außerhalb der EU können Sie Ihren Einkauf nicht mit Ihrer girocard (Debitkarte) bezahlen. Bei der Mastercard Classic (Kreditkarte) fallen Gebühren von einem Prozent des Betrags für den Auslandseinsatz sowie 0,3 Prozent für die Währungsumrechnung an (Einsatz der Kreditkarte zum Bezahlen in Fremdwährung).

Geld mitnehmen

Wer kein Bargeld im Mauritius-Urlaub abheben möchte, holt es bereits zu Hause und nimmt es mit. Informieren Sie sich vorab bei der Reisebank, welche Mengen an Fremd- und Inlandswährung Sie mitführen dürfen. Größere Summen nehmen Sie am besten als Reisescheck mit. Diese können Sie ebenfalls bei der Reisebank bestellen. Alternativ übernimmt das die PSD Bank Nürnberg gerne für Sie. Bestellte Schecks werden anschließend per Kurier zu Ihnen nach Hause geschickt.

 

Wie viel kostet ein Urlaub auf der Trauminsel?

Ein Mauritius-Urlaub muss nicht teuer sein. In der Nebensaison ist die Insel deutlich günstiger als zur Hauptreisezeit von Mai bis Oktober. Ein Appartement gibt es dann schon für etwa 20 bis 40 Euro pro Nacht. Luxuriöse Hotelzimmer sind entsprechend teurer. Geld sparen Sie außerdem, wenn Sie zeitlich und bei der Auswahl des Flughafens flexibel sind. Dann finden Sie mitunter preiswerte Flüge für etwa 300 bis 600 Euro. Bei Reiseveranstaltern gibt es immer wieder günstige Spar-Angebote – informieren Sie einfach regelmäßig online oder im Reisebüro.

Tipp:

Auf Mauritius unterscheiden sich die Preise für Lebensmittel kaum von denen in Deutschland. Diese sind fix, über alle anderen Preise wird üblicherweise gehandelt. Auf Märkten beispielsweise gibt es definitiv Spielraum.

Kredit aufnehmen

Sie wollen sich schnell Ihren Reisetraum erfüllen? 

Mit unserem PSD PrivatKredit geht das günstig und unkompliziert. Profitieren Sie von Flexibilität und schneller Bearbeitung!

>> Alle Infos zum PSD PrivatKredit

Was hat der Inselstaat zu bieten?

Vom Strand direkt in den Regenwald, vom hinduistischen Tempel direkt zur christlichen Wallfahrtsstätte, vom malerischen Dorf in die Großstadt – der Inselstaat ist sehr vielfältig. Empfehlenswert sind unter anderem folgende Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Aktivitäten auf Mauritius:

  • In der Hauptstadt Port Louis: die Jummah-Moschee, das Natural History Museum, der Park Marie Reine de la Paix und der Botanische Garten
  • Siebenfarbige Erde bei Chamarel
  • Unterwasser-Wasserfall an der südwestlichen Spitze von Mauritius
  • Geführte Tour entlang des Tamarin-Wasserfalls
  • Black River Gorges Nationalpark
  • Ausstellung in der Maison Créole Euréka
  • Tagesausflug mit dem Katamaran nach Gabriel Island
  • Black River Gorges Nationalpark iStock.com/AlexanderRamjing.com

    Black River im Gorges Nationalpark

  • Botanischer Garten istock.com/Catalin Daniel Ciolca

    Botanischer Garten in Port Louis

  • Insel Gabriel iStock.com/Konstik

    Strand der Insel Gabriel

  • Jummah Moschee istock.com/mtcurado

    Jummah Moschee in Port Louis

  • Markt am Centre de Flacq istock.com/steve-goacher

    Marktplatz am Centre de Flacq

  • Regenschirme in Port Louis iStock.com/Jonnie Goodsell

    Bunte Regenschirme im Port Louis

  • Siebenfarbige Erde DirkR/stock.adobe.com

    Siebenfarbige Erde bei Chamarel

  • Tamarind Wasserfall istock.com/Daniel_Malinowski

    Tamarind Wasserfall auf Mauritius

  • Unterwasser Wasserfall iStock.com/GoodOlga

    Unterwasser Wasserfall auf Mauritius

Black River im Gorges Nationalpark Botanischer Garten in Port Louis Strand der Insel Gabriel Jummah Moschee in Port Louis Marktplatz am Centre de Flacq Bunte Regenschirme im Port Louis Siebenfarbige Erde bei Chamarel Tamarind Wasserfall auf Mauritius Unterwasser Wasserfall auf Mauritius

Auch die Natur hat so einiges zu bieten. Dafür sind nicht zuletzt Vulkane verantwortlich, die bereits erloschen sind. Diese machen die Landschaft extrem abwechslungsreich: Entdecken Sie zum Beispiel die einzigartige Vegetation im tropischen Regenwald oder das Korallenriff rings um die Insel. Das Wasser ist warm und strömungsarm – ideal zum Baden oder für sportliche Aktivitäten. Das Klima ist angenehm, tagsüber fallen die Temperaturen auf der Insel selten unter 20 Grad. Bei einem Mauritius-Urlaub erstreckt sich die Hauptsaison von Mai bis Oktober. Dann sind die Regentage besonders gering. Da die Temperaturen kaum schwanken, können Sie auch zwischen September und November bzw. März und Mai reisen. Von November bis April ist allerdings Zyklon-Saison auf Mauritius. Während dieser Zeit meiden Touristen die Insel meist. Beachten sollten Sie außerdem, dass es hoch in den Bergen durchschnittlich fünf Grad kühler ist als an der Küste.

 

Ausführliche Reisecheckliste

Endlich ist es soweit: Der Mauritius-Urlaub ist gebucht. Aber haben Sie an alles gedacht? Mithilfe unserer Checkliste können Sie Ihre Reise gut vorbereiten.

Vor ReiseantrittImpfungen wenn nötig auffrischen
Evtl. Reiseversicherung abschließen
Zuhause für längere Abwesenheit vorbereiten: elektrische Geräte ausschalten, Mülleimer leeren, Versorgung für Pflanzen oder Haustiere organisieren
Abfahrts- und Ankunftszeiten sowie Fluginformationen prüfen
ReisedokumenteGültiger Reisepass
Bestätigtes Rückreiseticket
Führerschein
Kopien wichtiger Papiere wie Ausweis, Impfbuch, Debit-, Kredit- oder Krankenkassenkarte
Auslandskrankenschein
Tickets, Reservierungen
Reiseversicherungsdokumente
Reiseführer, Karte, Wörterbücher
HandgepäckPassende Kleidung fürs klimatisierte Flugzeug und Zwischenaufenthalte
Wichtige Medikamente
Ausweisdokumente
Bargeld, Kreditkarte
Smartphone oder andere elektronische Geräte inkl. Ladekabel
Kopfhörer
Nackenrolle
Sonnenbrille
Kleiner Kulturbeutel
KofferReiseapotheke
Kleidung für verschiedene Anlässe
Badebekleidung und -schuhe
Spezielle Sportausrüstung, etwa Taucherbrille, Schnorchel oder Flossen
Regen- und Sonnenschutz
Handtücher
Fön und Ähnliches
Kulturtasche
Unterhaltung, etwa Spiele und Bücher
Nähset
Steckdosenadapter
Falls Kinder mitreisenSpielzeug, Bücher
Tragehilfe
Schwimmflügel
Spezielle Nahrung
Windeln
Entsprechender Kinder-Sonnenschutz

Welche Impfungen brauchen Sie?

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt, diese Standardimpfungen auffrischen zu lassen, falls nötig (checken Sie hierzu Ihren Impfpass):

  • Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Diphtherie
  • Pertussis (Keuchhusten)
  • Polio (Kinderlähmung)
  • Masern, Mumps, Röteln (MMR)
  • Influenza (Grippe)
  • Pneumokokken
  • Herpes Zoster (Gürtelrose)

Gegen Gelbfieber und Hepatitis A können Sie sich ebenfalls impfen lassen. Bei längeren Aufenthalten ab mehreren Monaten sollten Sie sich außerdem gegen Hepatitis B, Typhus und Meningokokken ACWY schützen.

Außerdem sollten Sie versuchen, Mücken bestmöglich fernzuhalten. Denn in seltenen Fällen können diese Dengue- oder Chikungunya-Fieber übertragen. Einen Impfstoff gibt es dagegen nicht. Folgendes können Sie dennoch vorbeugend tun:

  • Lange Kleidung tragen
  • Abwehrendes Mückenspray oder Hautlotionen benutzen
  • Unter einem Moskitonetz oder in klimatisierten Räumen schlafen, da Mücken diese meiden

Was gehört in eine gut ausgestattete Reiseapotheke?

  • Medikamente gegen Schmerzen, Durchfall oder Reisekrankheit
  • Mittel zur Mückenabwehr
  • Desinfektionsmittel
  • Verhütungsmittel
  • Ohrstöpsel
  • Salbe gegen Sonnenbrand, Insektenstiche etc.
  • Einmalhandschuhe
  • Fieberthermometer

Was ziehen Sie auf Mauritius an?

Machen Sie während der Trockenzeit von Mai bis Oktober Urlaub auf Mauritius, benötigen Sie hauptsächlich sommerlich-luftige Kleidung. In der Regenzeit sollten Sie auch eine schnelltrocknende bzw. wasserfeste Garderobe einpacken. Zu dieser Zeit kann es recht schwül sein. Nehmen Sie daher genügend Bekleidung zum Wechseln mit. Denken Sie in jedem Fall an eine Kopfbedeckung, denn die Sonne strahlt herrlich, aber auch ziemlich stark auf Mauritius.